Überwachung Schwimmbäder

Das Betreiben von Schwimmbädern, die einer gewerblichen Nutzung unterliegen, ist mit einem hohen technischen Aufwand verbunden. Die Betreiber sind unter anderem dazu verpflichtet, die vorgeschriebenen hygienischen Bedingungen einzuhalten und mögliche Ausfälle der technischen Anlagen, wie z.B. Wärmepumpen oder Filter, mithilfe einer Störmeldeanlage zu überwachen.

Die Bavaria Werkschutz GmbH unterstützt Sie bei der Überwachung von Messwerten. In der Mess- und Regeleinheit befinden sich Messelektroden, deren Ausgabewerte an einen Steuerrechner übermittelt werden. Dadurch kann unter anderem der Chordurchlass automatisch erhöht und gesenkt werden.

Bei technischer Voraussetzung können diese Werte jederzeit an unsere nach DIN EN 50518 zertifizierte Alarmempfangsstelle (AES)/Notruf- und Serviceleitstelle (NSL) übertragen und überwacht werden. Eine lückenlose Dokumentation ist stets sichergestellt.

Datenschutzhinweis: Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass diese Seite Session-Cookies verwendet. Weiterlesen …