Monitoring 2.0

Für Betreiber einer PV-Anlage steht die effiziente  Umwandlung von Sonnenstrahlung in nutzbare elektrische Energie im Vordergrund. Unterschiedlichste Faktoren können jedoch den Wirkungsgrad einzelner Module oder der gesamten Anlage bis hin zum vollständigen Ausfall schmälern.

Hierbei sind längst nicht mehr ausschließlich Verschmutzungen, Schattenwurf, thermische Faktoren oder Neigungswinkel bzw. Ausrichtung zu nennen. Vermehrt treten auch Vorfälle von Vandalismus oder Diebstahl auf und mindern den Ertrag, wodurch Versicherungen teurer werden.

Die Bavaria Werkschutz GmbH bietet Ihnen mittels eines „LES-Controllers“ eine Komplettlösung für die Überwachung Ihrer PV-Anlage und stabilisiert somit Ihren Versicherungsvertrag.

Der „LES-Controller“ kann problemlos in bereits bestehende Komplettsysteme integriert werden und ist für nahezu alle Bestandsanlagen nachrüstbar. Alle technischen Meldungen wie Betriebszustände, Schalthandlungen und Ertragsmonitoring werden durch den „LES-Controller“ zuverlässig erfasst.

Gefahren- oder Störmeldungen werden mittels dem VdS 2465-Protokoll aus dem „LES-Controller“ direkt an unsere nach DIN EN 50518 zertifizierte Alarmempfangsstelle (AES)/Notruf- und Serviceleitstelle (NSL) übertragen. Spezifische Abschaltungen der Energieversorgungsunternehmen (EVU), z.B. E.ON, werden überwacht und ausgewertet. Für jede eingehende Meldung ist ein entsprechender Ablauf- und/oder Alarmplan hinterlegt. Video- und Peripherietechnik können ebenfalls entsprechend eingebunden werden.

Datenschutzhinweis: Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass diese Seite Session-Cookies verwendet. Weiterlesen …