Gefahrenmeldungen

Gefahrenmeldeanlagen sind Fernmeldeanlagen zum zuverlässigen Melden von Gefahren, deren Folgen Menschenleben und Sachwerte erheblich gefährden können, wie z.B. Einbruch, Überfall, Aufzugsnotrufe, Brandmeldeanlagen u.v.m. Unsere nach DIN 50518 zertifizierte Alarmempfangsstelle (AES)/Notruf- und Serviceleitstelle (NSL) überwacht sämtliche Anlagetypen mit standardisierten Übertragungsprotokollen.

Die wesentliche Aufgabe der Alarmempfangsstelle liegt somit in der sinnvollen Kombination der unterschiedlichen Dienste, sodass die Erfassung, Übertragung, Entgegennahme und Verfolgung von Meldungen mit fachgerechter Qualität bearbeitet werden kann.

Für die Qualität einer Alarmempfangsstelle ist neben der Erfüllung von baulichen und technischen Anforderungen die Qualität der Mitarbeiter ausschlaggebend. Vollzeitmitarbeiter, langjährige Berufserfahrung, kontinuierliche Aus- und Weiterbildung wie die Ausbildung zur VdS-anerkannten NSL-Fachkraft sowie spezielle Personalauswahlverfahren sind wesentliche Bewertungsparameter unseres Unternehmens.

Läuft bei uns eine solche Meldung auf, wird diese mittels modernster Technik entgegengenommen und umgehend durch kompetente Leitstellenoperatoren bearbeitet. Unsere Mitarbeiter reagieren schnell und situationsgerecht und leiten je nach Meldungsereignis die individuell mit Ihnen abgestimmten Maßnahmen ein. Die Qualität der Bearbeitung ist durch die entsprechenden Zertifikate des VdS sichergestellt und wird jährlich geprüft.

Datenschutzhinweis: Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass diese Seite Session-Cookies verwendet. Weiterlesen …